Shaolin Qi Gong Zen Zen Achtsamkeit
 Shaolin                                           Qi Gong                                   Zen                                                     Zen                                                                                                                              Achtsamkeit                        

Gästebuch

Hier hast du die Möglichkeit, sich in mein Online-Gästebuch einzutragen.

Ich freue mich über deine Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Marianne Kinzel (Samstag, 10. Februar 2018 14:46)

    Immer auf Hochtouren und zur Perfektion neigend, musste ich etwas ändern. Den Rat einer Trainerin im FTZ, beim neuen Kurs Qigong mit Robert Zochowski im April 2016 mitzumachen, befolgte ich.
    Die ersten Stunden waren schwierig und sehr gewöhnungsbedürftig für mich, inzwischen 70 Jahre. "Das lernst du nie", war meine Meinung. Aber ich hielt durch, weil ich bald merkte, dass man doch etwas für sich mitnehmen konnte.
    Ich vertraue Robert, weil er seine Philosophie lebt und auch so überzeugend vermittelt.
    In verschiedenen Lebenssituationen merkte ich eine Verbesserung meiner Atmung und die innere Unruhe und Hektik traten nicht auf.
    Es ist nie zu spät, etwas Neues zu lernen und einen anderen Blickwinkel zu erhalten.
    Ein "inneres Lächeln" - und du fühlst dich gut.

  • Ann-Britt & Gunter K. (Mittwoch, 10. Januar 2018 08:35)

    …. "Man ist nie zu alt für eine Veränderung" so oder so ähnlich lautet eine bekannte Lebensweisheit. Das haben wir uns (jetzt 2018: 78 und 80 Jahre) im April 2016 auch gedacht, und zwar als wir das Angebot des FTZ-Mühldorf wahrnahmen und den Schnupper-Kurs »Qi Gong« (4 Wochen lang, jeweils 1 Stunde am Dienstag) unter Leitung von Robert Zochowski ausprobierten. Am Anfang war für uns Qi Gong-Neulinge schon alles sehr gewöhnungsbedürftig (beispielsweise, wenn Robert sagte "einatmen", dann atmeten wir aus oder auch umgekehrt). Doch inzwischen ist aus dem Probier-Kurs eine ständige Einrichtung im FTZ-Mühldorf (immer am Montag und Dienstag) geworden.

    Wir sind nun ein fester Bestandteil des Dienstags-Kurses geworden.
    Wir spüren, das Robert uns teilhaben lässt an seiner Philosophie – nach der er lebt – und wir haben nun das innere Lächeln gelernt. Dieses verhilft uns in vielen Lebenslagen u.a. zu viel mehr innerer Ruhe und auch zu mehr geistiger Kraft und Energie. So können wir nun in unserem Alltag auf die vielen einstürmenden positiven und negativen Ereignisse besser reagieren, und zwar vor allem mit der inneren Ruhe. Wir wissen nun auch – wie es Robert jeweils am Ende der Kurs-Stunden sinngemäß sagt – "wir bekommen immer Alles was wir brauchen".

  • Julia (Mittwoch, 06. September 2017 16:54)

    Dank Robert weiß ich endlich (nach einer 2 jährigen Arztodysee) wie ich wieder gesünder werden kann und Lebensqualität gewinne. Auch für junge Leute ist Qi Gong eine wahre Bereicherung, denn wir leben doch zu sehr nach außen, achten zu wenig auf uns und haben verlernt unseren Körper und Geist zu pflegen. Rorbert hilft dir dabei zu dir zu finden und deinen Körper neue Energie zu schenken. Super sympathischer Lehrer, der auf seine Schüler gut eingeht und mir persönlich wieder große Hoffnung und Lebensfreude geschenkt hat! Danke hierfür:)

Wer die Atmung und den Körper kontrollieren kann, kann Emotionen und das eigene Leben mit abstand Beobachten.

Hier finden Sie mich.

Shaolin Qi Gong und Chan ( Zen ) Meditation
Severin Str. 2
84524 Neuötting

Kontakt                              

Rufen Sie einfach an unter der

Handynummer:

+491703560083

 

oder nutzen Sie mein  Kontaktformular.

Beweggrund :)

Reichtum aus der Mitte

20. Juli 2017
Kommentar hinzufügen

Die Wahrnehmung.

25. Mai 2017
Kommentar hinzufügen